Angebot kostenlos holen! Preisvergleich!
GURU-KONTAKT

Was du über Kreuzfahrten wissen solltest...

Unser Ziel ist, dass du mit höchster Produkt- und Servicequalität deine rundum schöne und erholsame Ferien erlebst und dich mit einem Lächeln an deine Kreuzfahrt erinnerst. Entdecke die GURU-VORTEILE, genieße GURU-SERVICE und sag einfach: Ja ich will!

Wir kombinieren deine Kreuzfahrt gerne mit attraktiven Zusatzleistungen, welche sorgsam ausgewählt werden. Ob deine komfortable Anreise mit dem Bus, der Bahn, dem Flugzeug zur Kreuzfahrt oder auch mit attraktiven Vor- und Nachprogrammen in ausgewählten Hotels.

Die wichtigsten Vorteile im Überblick:
• Mit GURU-Know-How ausgewählte Destinationen, Schiffe & Routen weltweit!
• Anreise großteils ab/bis Österreich oder für die westlichen Bundesländer ab/bis München inklusive!
• Gängige Flugverbindungen mit renommierten IATA-Fluggesellschaften!
• Vor – bzw. Nachprogramm in tollen Hotels, mit allen Transfers inklusive - ganz nach deinen Wünschen!
• Attraktive Preise und häufig GURU-Exklusivangebote!
Gebührenfreie Mastercard Gold inkl. € 25 Reisegutschein, powered by willweg!

GURU24 TOPSERVICE: Rundum-Sorglos betreut, im Notfall sogar 24/7. Genieße die zusätzliche Sicherheit,Mehrwerte und 24 nützliche Leistungen!
GURU-VERGLEICH: Du hast bereits ein Angebot für deine Kreuzfahrt von einem Anbieter? Spare Geld und starte den kostenlosen GURU-VERGLEICH!
GURU-BESTPREIS: Kreuzfahrten buchst du immer zum besten Preis! Wir vergleichen online täglich Millionen von Deals renommierter Reedereien! 

Je nach Zielgebiet bietet der GURU günstige Möglichkeiten, mit dem Flugzeug, Bus, Zug oder dem eigenen PKW anzureisen. Bei vielen unserer Kreuzfahrten ist die An- und Abreise bereits im Preis enthalten. Sollten Sie sich für eine Reise ohne inkludiertes Anreisepaket interessieren, buchen wir sehr gerne die passende Anreise für Sie hinzu - individuell und ganz nach deinen Wünschen!

Als zusätzlichen GURU-Service bieten wir bei fast allen Reedereien die Möglichkeit, eine Optionsbuchung vorzunehmen. Das bedeutet, dass wir die Reise einige Tage unverbindlich reservieren. So hast du ausreichend Zeit deiine Urlaubspläne zu konkretisieren ohne befürchten zu müssen, dass die Reise am nächsten Tag nicht mehr buchbar ist oder der Preis sich ändert.

Entfernte exotische Ziele mit internationalen Schiffen entdecken und trotzdem die Sicherheit eines deutschsprachigen Ansprechpartners zu haben oder auf einen deutsprachigen Schiff zu sein - der GURU macht´s möglich. Wir achten schon bei der Auswahl der Reiseangebote auf deine Wünsche. Übrigens, auf ausgewählten Reisen ist ein Reisebegleiter ab/bis Österreich dabei, der während der gesamten Reise und sämtlicher Zusatzprogramme zur Verfügung steht und der jederzeit der Ansprechpartner für allen Fragen vor Ort und an Bord sein wird.

Eine Anreise - viele Traumziele - das Hotel fährt mit
Dem hektischen Alltagsleben entfliehen und sich den Stress bei der Reiseplanung, Hotelbuchungen, ständigem Ein- und Auspacken sowie Auffinden erstklassiger Restaurants ersparen. Erlebe mit einer Kreuzfahrt viele Traumziele auf einer einzigen, wundervollen Reiseroute. Das bedeutet, Koffer nur einmal auspacken und und es sich in deinem zu Hause auf See für die gesamte Reise bequem einrichten. Kein lästiges Kofferschleppen oder ständiges Ein- und Auschecken. Keinerlei Unterbrechung Ihrer Erholung. 
Eine Kreuzfahrt ist der Traumurlaub für alle, die sich auf eine Reise zu den Schönheiten unserer Erde begeben und jeden Moment in vollen Zügen genießen möchten.

Eine schwimmende Stadt auf dem Meer
Die stilvollen, ultramodernen Schiffe sind viel mehr als schwimmende Unterkünfte sondern schwimmende Städte auf dem Meer. Und das Beste: du wohnst direkt im Zentrum dieser Stadt, von wo aus es nur ein Katzensprung zu jeder Attraktion ist, die je nach Schiff variieren: Cafés, Boutiquen und Shopping im Duty Free, eine große Auswahl an frisch zubereiteten Köstlichkeiten, eine Vielzahl an Spezialitätenrestaurants, die Delikatessen aus der ganzen Welt anbieten sowie ein Jogging-Pfad, Minigolf, Mini-Bowling, Basketball, Tennis, Swimmingpools mit Whirlpool, Sonnendecks und Solarien, ein Fitnesscenter, Spa und Schönheitscenter, Kinder- und Teenie-Clubs, Virtual World-Spiele, Designer-Bars und Lounges, Livemusik, Disko und ein Theater auf Broadway-Niveau. Zudem stehen auf vielen Schiffen ein Wäscheservice und medizinische Einrichtungen sowie Internet-Cafés, Satelliten-TV und Wi-Fi zur Verfügung. So bleibst du mit deinen Lieben in Verbindung und bist doch weit weg von allem. Für was auch immer du dich begeisterst, auf den Schiffen gibt es viel zu entdecken. Von Sporteinrichtungen, Spa-Anwendungen, Filmvorführungen am Pool, spektakulären Live-Shows, Disko-Abenden, Videospielen, einem 4D-Kino, Workshops für Kunsthandwerk, Tanzunterricht und Yoga bis hin zu mediterraner Gourmet-Küche und Spezialitätenrestaurants, die vorzügliche internationale Speisen servieren. Unendlich viele Möglichkeiten, abzuschalten und sich zu erholen: von der entspannenden balinesischen Massage und einem abgeschiedenen Zen-Bereich bis zum Sonnenbad und einem romantischen Cocktail zum Sonnenuntergang, der vom sanften Rhythmus der Wellen begleitet wird.

IDEAL FÜR DIE GANZE FAMILIE
Über den ganzen Tag über gibt es ein fantastisches Kinderprogramm: Pools, Videospiele sowie Kinder- und Teens- Clubs, in denen altersgerechte Aktivitäten in einer sicheren, beaufsichtigten Umgebung angeboten werden. Und weil es hier zu jeder Stunde etwas für jeden Geschmack zu erleben gibt, ist es ziemlich sicher, dass die ganze Familie einen erholsamen Traumurlaub erleben wird.

Die Liebe zum Meer ist tief in der DNA von allen Reedereien verankert und der Antrieb in eine nachhaltige Zukunft. Bereits seit vielen Jahren arbeiten renommierte Reedereien am Schutz der marinen Ökosysteme, einem sparsamen Umgang mit Ressourcen und an neuen, klimaneutralen Antriebstechnologien. Alle grossen und bekannten Reedereien bekennen sich klar zu den Klimazielen der UN und der Europäischen Union.

Dieser Kurs macht viele Reedereien zum Vorreiter in der Kreuzfahrtbranche und es wird die ganze Innovationskraft an das langfristigen Ziel orientiert: dem klimaneutralen Schiffsbetrieb.

MISSION NULL EMISSION
Innovative Antriebstechnologien sind der Schlüssel zu kontinuierlicher Energieeinsparung und Emissionssenkung, zu Ressourceneffizienz und konsequentem Klimaschutz. Es sind bereits Kreuzfahrtschiffe auf den Weltmeeren unterwegs, die mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden können. Gemeinsam mit Wissenschaft und Forschung arbeiten alle Reedereien an klimafreundlichen Technologien, um den ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren und bald das erste Zero-Emission-Schiff in Dienst stellen zu können.

GRÜN ANLEGEN MIT LANDSTROM
Wo bereits möglich versuchen renommierte Reedereien in den Häfen grünen Landstrom zu nutzen. Damit werde die lokalenen Emissionen bereits auf nahezu Null reduziert. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum klimaneutralen Schiffbetrieb, denn ein Kreuzfahrtschiff liegt durchschnittlich 40 Prozent seiner Betriebszeit im Hafen.

VERANTWORTUNGSVOLL WIRTSCHAFTEN
Alle renommierten Reedereien sind bemüht bleibende Werte zu schaffen. Es ist ein wichtiges Anliegen gemeinsam mit den Verantwortlichen in den Destinationen eine nachhaltige Wertschöpfungskette zu entwickeln und einen verantwortungsvollen Tourismus zu fürdern. Die Aktivitäten der Reedereien und deren Gäste können nicht nur ein wichtiger Beitrag zur lokalen und globalen Wirtschaft leisten, sondern auch zur Erhaltung und dem Schutz der verschiedenen Kulturen beitragen. So achten alle renommierte Reedereien auf verschiedene Kriterien: u.a. der Vermeidung von CO2 Emissionen bei Transporten, dem respektvollen Umgang mit Kulturen, der Einbindung regionaler Gastronomie und dem Nachhaltigkeitsengagement der Partneragenturen vor Ort.

KREISLAUFWIRTSCHAFT
Alle renommierten Reedereien haben dieses Ziel gemeinsam täglich im Blick. Der sensible Umgang mit Rohstoffen ist damit gelebter Alltag und auch für Gäste erlebbar. So wird schon seit Jahren meist auf gedruckte Ausflugstickets verzichtet und Bordrechnungen digital ausgestellt und damit jede Menge an Papiert gespart. Ebenso wird stetig auf die Vermeidung von Plastikmüll geachtet (Keine Plastiktaschen, keine verpackten Kaffeebeigaben, Keine Kleidung aus der Wäscherei in Plastikfolie, Pflegeprodukte frei von Mikroplastik, Müllbeutelfreie Gefäße in der Kabine, Mehrwegbecher, Keine Trinkhalme aus Plastik oder Cocktailspieße, Kein Einwegbesteck und vieles mehr)

SORGSAMER UMGANG
Alle renommierten Reedereien sind sehr engiert nicht nur zunehmend Bio- oder Fare-Trade-Produkte anzubieten zu können. Der nachhaltige Umgang mit Lebensmitteln und der kontinuierlich, optimierte Einkaufs- und Verarbeitungsprozess zur Abfallvermeidung und -reduzierung im Hotel-, Gastronomie sowie im gesamten Schiffsbetrieb steht an erster Stelle.

EINE KLARE SACHE
Die Abwasseraufbereitung bei renommierten Reedereien wird streng überwacht. In vielen Bereichen gehen diese über die hohen Umweltstandarts gerne hinaus und leiten selbstverständlich keine unbehandelten Abwässer ins Meer. An Bord vieler Schiffe werden biologische Kläranlagen eingesetzt, die einen Abwasserreinheitsgrad erreichen, der selbst von vielen Klär- und Reinigungsanlagen an Land nicht erzielt wird.

ENERGIE SPAREN
Weniger ist mehr - dieser Grundsatz gilt für den Energierverbrauch von Kreuzfahrtschiffen. Dabei werden nicht nur allseits bekannte Maßnahmen wie LED Lichter selbstverständlich umgesetzt sonder auch der Beleuchtungsaufwand durch innovative Raumkonzepte begleitet. Die Maßnahmen der Reedereien setzen schon viel früher an zum Bespiel bei Schiffsdesign an und reicht bis zum Wäschewaschen an Bord.

10 Tipps für Nachhaltiges Reisen.

Tipp 1: Wenig Gepäck
Je schwerer Taschen und Koffer, desto mehr CO2 fällt an. Bitte daher nur soviel einpacken, wie auch wirklich nötig ist.

Tipp 2: Wasser sparen
Achte  auf einen geringen Wasserverbrauch. Kein übermäßig langes Duschen und  bitte Handtücher möglichst mehrere Tage verwenden, um tägliches Waschen zu vermeiden.

Tipp 3: Müll vermeiden
Wiederverwendbare Taschen &  die eigene wiederbefüllbare Trinkflasche verwenden. Bitte auch keinen eigenen Müll wie leere Shampoo-Flaschen im  Urlaubsland hinterlassen. Oft sind dort kaum entsprechende Anlagen für Müllentsorgung.

Tipp 4: Dein "Bauchgefühl"
Ein Großteil des Mülls entfällt auf die Gastronomie. Achte gerade bei Buffetrestaurants nur soviel auf den Teller zu packen, wie auch in deinen Magen passt.

Tipp 5: Sonnencreme
Chemische Substanzen in viele Cremes schaden dem Meer. Bitte beim Kauf auf ausreichend UV-Schutz achten und das die Stoffe Oxybenzon und Octocryl nicht enthalten sind.

Tipp 6: CleanUps
Nimm bei jedem Strandbesuch drei Plastikmüll-Teile mit und entsorge Sie. Immer mehr Reisende halten sich an diese Initiative und bewirken damit gemeinsam etwas Nachhaltiges.

Tipp 7: Dein Beitrag
Unterstütze Organisationen für den Klimaschutz wie atmosfair oder myclimate, bei denen du einen freiwilligen Beitrag zum Ausgleich der durch deine Reise verursachten CO2-Emissionen leisten kannst. 

Tipp 8: Deine Anreise
Buche Kurzstreckenflüge und fliege nach Möglichkeit direkt ohne Umsteigen. Sollte es doch eine Fernreise sein - bitte achte bei der Auswahl zB. von  Hotels auf das Thema Nachhaltigkeit, indem du Hotels buchst, welche bereits Nachhaltigkeitszertifikate erhalten haben. Viele Infos dazu und bekannte Hotelmarken findest du hier oder kontaktiere das GURU-TEAM.

Tipp 9: Kein Bullshit
Achte vor Ort auf fragwürdige Sehenswürdigkeiten wie "Selfie mit Tigern" oder "Baden mit Elefanten". Folge nicht jedem "angeblich angesagten" Selfie-Hotspot aus den Sozialen Netzwerken. Wir appellieren an deinen gesunden Hausverstand!

Tipp 10: Verständnis
Die Welt zu bereisen, Freunde auf verschiedenen Kontinenten zu treffen oder Länder mit Rundreisen zu entdecken ist einfach ein Traum und wird immer ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens sein. Achte jedoch auf Kleinigkeiten im Alltag, nutze diese Tipps und hab Verständnis, wenn z.B. mal während einer Rundreise konventionelle Hotels angeboten werden. Jeder von uns kann jederzeit seinen Beitrag leisten - Hauptsache man tut etwas und redet nicht nur, oder?

Mit der Buchung deiner Reise über unser lokales, auf Kreuzfahrten spezialisiertes Buchungsportal und Reisebüro ist bereits den wichtigsten Schritt getan, um sich jederzeit auf persönliche und verlässliche Betreuung verlassen zu können. Wir kümmern uns kompetent und organisieren  verlässlich Zusatzanforderungen wie Anreisepaket, Verlängerungsaufenthalte oder Ausflüge. 

Informiere bitte eine Person deines Vertrauens (Notfallkontakt) über Reiseroute und Rückkehrzeitpunkt. Wir dürfen aus rechtlichen Gründen niemandem Auskunft über deine Reise geben.

Gesundheit
Bei den angebotenen Reisedeals wird seitens der Reedereien stets auf die Einhaltung aller Hygiene- und Gesundheitsvorschriften geachtet. Bitte die Reise nur antreten, wenn du gesund bist und kläre gegebenenfalls deine Reisepläne vorab mit einenm Arzt ab. Wir empfehlen bei Buchung immer den Abschluss eines ausreichenden Reiseschutzes. Bitte auch unbedingt vor der Fixbuchung auf individuelle Bedürfnisse hinweisen, falls spezielle Erfordernisse (Unverträglichkeiten, Medikamente, etc.) zu berücksichtigen sind.

Mobilität & Barrierefreiheit
In der Regel sind Kreuzfahrten für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte unbedingt vor der Fixbuchung auf besondere individuelle Bedürfnisse hinweisen. Das Thema "Reisen mit körperlichen Einschränkungen" ist für uns sehr wichtig. Wir haben einige wichtige Infos kompakt zusammengefasst und zeigen dir, welche Reedereien für eine Kreuzfahrt geeignet sind.
>>hier klicken

Bevor man auf dem Traumschiff eincheckt, sollte man sich diese 5 Fragen beantworten...

Als Allererstes gilt es, die Prioritäten zu klären. Sind es die angefahreren Destinationen und die folgenden Ausflüge und Besichtigungen, auf welche du dich freust? Oder steht der Aufenthalt an Bord im Vordergrund? Achte bei der Buchung vorallem auf: Größe, Komfort an Bord und in der Kabine, Sprache, Route und Preis - das GURU-TEAM steht dir natürlich mit Rat und Tat zur Seite!

Klassische Schiffe sind meist kleiner und dadurch ist die Atmosphäre familiärer. Das Durchschnittsalter beträgt auf kleinen Schiffen 55+. Europäische Schiffstypen bieten lockeres Flair und viel Unterhaltung und lässige Animation. US-Anbieter bieten den "American Way of Life", Luxusliner gehobenen Service. Wenn du gerne viel Entertainment und Möglichkeiten an Bord suchst - auch hier bieten grosse Schiffe viele Vorteile. Und unter uns - die Anzahl an Passagieren ist auf grossen Schiffen fast nicht spürbar durch die Größe und Dimensionen des schwimmenden Hotels. Kleine Schiffe sind intimer aber für manche nicht so "anonym". Vergleiche es mit einem Urlaub in einem kleinen Boutique-Hotel oder in einer Clubanlage - so in etwas ist es auch mit den Schiffsgrößen.

Je höher Deck und Kabinenkategorie, desto höher der Preis. Die günstigste Kabine ist immer die Innenkabine. Dieser Kabinentyp ist meist fensterlos nempfiehlt sich für "Sparfüchse", welche die Kabine wirklich nur zum Schlafen nutzen wollen. Wer es gerne komfortabel hat - eine Balkonkabine ist natürlich superlässig. Abends am Balkon zu sitzen und auf´s Meer zu schauen oder zu beobachten wie das Schiff ein oder ausläuft - es ist für jeden Typ die passende Kabinenart verfügbar. Übrigens: wenn du einen leichten Schlaf hast solltest du das Heck lieber meiden!

Familien buchen für den besten Preis rund ein Jahr im Vorraus. Mittelmeerkruezfharten sollten ebenso früh gebucht werden, da diese sehr beliebt sind. Vorallem bei Familien, da die Kinder in der Kabine meist kostfrei sind - und das bis teilweise bis zum 18 Lebensjahr. Wer flexibel ist, kann von kurzfristigen GURU-Sonderangeboten profitieren.

An Heck ("hinten") und Bug ("vorne") sind die Schwankungen höher: Kabinen im Mittelteil den Vorzug geben! Moderne Schiffe verfügen über Stabilisatoren und sind Schwankungen kaum zu merken. Übrigens: das Meer ist bei grossen Schiffen im Normallfall kaum zu süren. Sollte man trotzdem seekrank werden, sofort zum Schiffsarzt gehen. Mit den passenden Mittelchen ist man ruckzuck wieder auf den Beinen.

Fragen & Antworten zum Thema Seereisen von unseren Kunden...

Es gibt für nahezu jeden das richtige Schiff und die richtige Fahrtroute – beides hängt aber stark von individuellen Vorlieben, Gewohnheiten, Anforderungen und nicht zuletzt vom Budget ab. Auch die Auswirkungen auf Umwelt und Klima durch unterschiedliche Schiffe und Routen stellen für viele Gäste ein Entscheidungskriterium dar. Das GURU-TEAM hilft gerne bei der Planung, um Reederei, Schiffsgröße, Ambiente und Reiseroute bestmöglich an die individuellen Wünschen und Anforderungen abzustimmen. Jede Reederei hat ihr eigenes Konzept und spricht somit auch ein bestimmtes Publikum an.

So wie jedes andere größere Transportmittel erzeugt auch ein Kreuzfahrtschiff Emissionen. Die Reedereien rüsten jedoch nach und nach ihre alten noch mit Schweröl betriebenen Schiffe um, während neuere Schiffe wie etwa die AIDAnova, AIDACosma, MSCWorld oder eine Reihe der neuen Costa Schiffe bereits völlig mit dem emissionsärmeren Flüssigerdgas betrieben werden oder aber wie die Schiffe von Havila Voyages die mit einem Ellektro- & Erdgasantrieb betrieben sind und so den CO2-Ausstoß um 25% & den Stickstoffoxid-Ausstoß um 80-95% senken können. Mit der Wahl des Schiffes können somit die Auswirkung auf die Umwelt direkt beeinflusst werden! Gut zu wissen ist auch, dass die Passagierschifffahrt, obwohl sie weniger als 1% der weltweiten Schiffe betreibt, absoluter Vorreiter und Impulsgeber für die Entwicklung neuer umweltfreundlicher Technologien ist. Viele weitere Informationen zum Thema Nachhaltigkeit findest du hier perfekt vom GURU-TEAM aufbereitet.

Die Inklusivleistungen an Bord sind abhängig von der Reederei. So gibt es Reedereien, die Premium Alles Inklusive Pakete anbieten und andere mit einem gewissen Grundpaket. Generell im Reisepreis enthalten sind die Übernachtungen in der gebuchten Kabine und Vollpension Verpflegung in den Hauptrestaurants - meist ist hier auch Wasser inkludiert. Ebenso im Reisepreis inkludiert ist die Nutzung des Sportstudios und des Entertainmentprogramms. Genaue Informationen zu den Inklusivleistungen sind im jeweiligen GURU-Angebot und auch auf den jeweiligen GURU-Reederei-Beschreibungsseiten online perfekt erklärt und dargestellt. Natürlich steht das GURU-TEAM mit Rat und Tat zur Seite.

Eine Kreuzfahrt ist nicht teurer als ein vergleichbarer Urlaub an Land. Auf Schiffen sparen Sie sogar im Vergleich zum Urlaub an Land, denn hier sind Theater, Kino, Sonnenliegen/-auflagen/ -schirme, Fitness-Studio, Sauna, Vollpension und manchmal sogar die Getränke zu den Mahlzeiten im Preis enthalten. Extra kalkuliert werden von dir nur mehr Landausflüge, zuschlagpflichtige Gourmet-Restaurants und alle persönlichen Dienstleistungen, wie z.B. Anwendungen im Wellness-Bereich, der Besuch beim Friseur oder der „Personal Trainer“ im Fitness-Studio. Wir empfehlen Zusatzleistungen schon vor der Reise über das GURU-TEAM zu buchen - das ist meist wesentlich günstiger als an Bord - besonder bei Getränkepaketen!

Die beste Reisezeit für Ihre Kreuzfahrt variiert je nach dem gewünschten Zielgebiet. Während sich die Monate April bis Oktober ideal für eine Mittelmeerkreuzfahrt eignen, liegt der beste Reisezeitraum für eine Karibikreise in den Monaten von November bis Mai. Das GURU-TEAM steht mit Rat und Tat zur Seite und gibt Infos, welche Reisezeit für dein Wunschgebiet am besten geeignet ist.

Immer mehr Familien entscheiden sich für einen Urlaub auf hoher See, besonders während der Schulferien. Viele Reedereien sind sehr familienfreundlich und bieten nicht nur großzügige Mehrbett-Kabinen, sondern stellen mittlerweile spezielle Aktivitäten und ein tolles Freizeitprogramm für Kinder und Jugendliche für jede Altersklasse bereit. Außerdem wird eine professionelle Betreuung der Kleinsten organisiert. So können Sie ruhige Stunden an Bord genießen, während Ihre Kinder im Kids Club in sicheren Händen sind. Die meisten Reedereien bieten außerdem eine Kinderermäßigung an - in der Kabine der Vollzahler untergebracht sind Kinder bis 18 Jahre oft sogar kostenfrei und es ist nur die Anreise zu bezahlen!

Jedenfalls jünger als man im ersten Moment denkt und als das Traumschiff aus der gleichnamigen TV-Serie glauben macht. Das Durchschnittsalter der Passagiere hängt auch mit dem Reiseziel zusammen: Sonnenziele werden eher von jungen Leuten und Familien gebucht, Nordlandreisen eher von Studienreisenden, Weltreisen von Menschen mit viel Zeit. Jüngere Menschen wählen Schiffe mit legerem Konzept, Best-Ager fragen häufig nach kleineren Schiffen, die wiederum ausgefallene Routen fahren und eine familiäre Atmosphäre bieten. GURU-TIPP: mit der ersten Kreuzfahrt nicht bis zur Rente warten – es ärgern sich dann viele, dass Sie nicht früher damit begonnen haben!

Grundsätzlich ja. Viele Kreuzfahrtschiffe sind rollstuhlgerecht ausgestattet und machen damit ein barrierefreies Reisen möglich. Einige Reedereien verfügen sogar über spezielle Kabinen für Rollstuhlfahrer. Auch für Menschen mit Gehbehinderung ist eine Kreuzfahrt grundsätzlich interessant. Jedenfalls immer das GURU-TEAM informieren sodass im Rahmen von GURU24 auch alles ordentlich bestellt und organisiert werden kann.

Die Essenszeiten sind je nach Schiff und geografischer Lage unterschiedlich geregelt. Grundsätzlich ist zu sagen - fast zu jeder Tages & Nachtzeit warten irgendwo am Schiff noch leckere Genussmöglichkeiten. Das Ausflugs- und Schiffsprogramm aufmerksam durchlesen hilft immer :).

Auf Kreuzfahrt-Schiffen gelten heutzutage ähnliche Grundsätze wie an Land: am Tag leger, am Abend dem Anlass entsprechend sportlich, schick oder elegant. Die meisten Schiffe haben heutzutage mehrere Restaurants, so dass es für jeden Typ die passende Umgebung gibt. Der Galaabend versteht sich als Angebot für die Passagiere, die gerne mal wieder die große Garderobe anlegen möchten, denn Gelegenheiten dazu gibt es ja immer seltener.
Auf kleinem, vorwiegend deutschen Kreuzfahrt-Schiffen mit nur einem Restaurant wird die Tradition der Galaabend fortgeführt: ein bis zwei Mal pro Woche wird dann festlich dekoriert und den Gästen empfohlen, elegante Garderobe zu tragen. Anzug oder eine Kombination mit Krawatte und ein Cocktailkleid für die Damen sind dabei ausreichend. Ein Smoking oder langes Abendkleid werden nicht erwartet, diese werden von den Passagieren allenfalls auf Nur-Suiten-Schiffen, wie z.B. der MS Europa, getragen.
Wer sich im Urlaub keine Gedanken über seine Garderobe machen möchte, kann dem Galaabend bequem ausweichen, indem er/sie ein anderes Restaurant wählt, z.B. das Buffet-Restaurant. Ansonsten wird ganz "normale Urlaubs-Kleidung" benötigt. Für Hafenstopps in arabischen Ländern sollten Frauen an entsprechend verhüllende, undurchsichtige Kleidung denken, wenn Sie Moscheen besichtigen wollen. Schau gerne auf die GURU-Packliste - so bist du immer gut vorbereitet.

Viele Reedereien haben keine Gepäckbestimmungen. Allerdings haben Fluggesellschaften Gepäckgrenzen, die bei Anreise zu internationalen Häfen berücksichtigt werden müssen. Auch bei einer Anreise ohne Flug bitte beachten, dass eure Kabine vielleicht nicht über genügend Platz verfügt und ihr euer Gepäck jedenfalls in der Kabine lagern müsst. Das GURU-TEAM steht für alle Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

Eine rechtsgültige Trauung an Bord eines Kreuzfahrtschiffes ist nur bedingt möglich. Viele Reedereien offerieren jedoch romantische Hochzeitsarrangements für bereits verheiratete Paare, um das Eheversprechen zu erneuern oder die standesamtliche Trauung durch eine kirchliche zu ergänzen. Auch als Hochzeitsreise eignet sich eine Kreuzfahrt ideal.

Ein Bordmanifest ist eine Art Fragebogen, der vor einer Kreuzfahrt online ausgefüllt werden muss. Grund dafür ist, dass die Reederei die Angaben für eine schnellere Abfertigung für die Ein- und Ausschiffung sowie für eine reibungslose Passkontrolle benötigt. Außerdem werden die Angaben vor dem Einlaufen in jeden Hafen an die Behörden des Ziellandes übermittelt. Im Bordmanifest ist zudem ein Notfallkontakt anzugeben. Im Rahmen von GURU24 helfen wir bei allen Eingaben und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Du benötigst die Kreuzfahrt-Dokumente (je nach Reederei vorab im Internet auszudrucken oder von der Reedereien oder dem Reisebüro zugeschickt), einen amtlichen Ausweis (meist Reisepass) und eventuell Visa, beispielsweise für Indien (GURU-TEAM fragen!).
Für Hafenstopps von Kreuzfahrtschiffen gibt es in vielen Ländern übrigens Sonderregelungen, sodass man kein Visum beantragen muss, nur weil man für einen Tag mit dem Schiff dort ist. Erkundige dich vor der Reise, in welchen Ländern eventuell dennoch ein Visum benötigt wird.
Ein Sonderfall ist Russland: Bei Hafenstopps in St. Petersburg benötigst du nur dann ein Visum, wenn du individuell an Land gehen möchtest. Wenn der Landausflug bei einem Touranbieter oder direkt bei der Reederei gebucht wurde, ist kein Visum nötig.
Wenn ein Elternteil allein mit Kindern reist oder Sie mit Kindern unterwegs sind, die nicht Ihre eigenen sind, kann auch ein Sorgerechts-Nachweis oder Ähnliches nötig sein. Weitere Infos gerne über das GURU-TEAM oder unter dem Bereich Visum nachlesen.

Für die EU und den Schengen-Raum genügt grundsätzlich der Personalausweis, ansonsten ist ein Reisepass nötig. Einige Reedereien verlangen aber generell einen Reisepass, unabhängig vom Fahrgebiet.
Bitte beachten, dass auch Kinder ein eigenes Ausweisdokument benötigen. Trotz des irreführenden Namens gilt ein „Kinder-Reisepass“ nicht als Reisepass für die Einreise beispielsweise in die USA.

Die Reederei ist nicht für die Beschaffung von Visa und Ähnlichem verantwortlich.
Das GURU-TEAM steht für alle diesbezüglichen Auskünfte sehr gerne zur Verfügung. Für Visa, Reiseanmeldungen wie ESTA für die USA, ETA für Kanada und auch für eventuell vorgeschriebenen Impfungen sind Sie als Passagier selbst verantwortlich und wir empfehlen Ihnen sich rechtzeitig darum kümmern. Weitere Infos dazu sind unter Visum genau beschrieben.

Die Rettungsübung, Englisch auch „Muster Drill“ genannt, ist eine verpflichtende Übung für alle Passagiere. Dieser Übungsalarm findet vor Beginn der Kreuzfahrt meist ein oder zwei Stunden vor Abfahrt statt. Die Crew zeigt den Passagieren während der Rettungsübung bei dieser Veranstaltung die grundlegenden Abläufe in einem Notfall an Bord, beispielsweise das Anlegen der Rettungsweste und erklärt die Notfallsignale an Bord. Die Teilnahmepflicht nehmen Reedereien übrigens sehr ernst: Wer nicht erscheint, wird zur Nachschulung einbestellt und kann bei erneuter Teilnahme-Verweigerung auch dazu führen, dass man von Bord verwiesen wird.

Viele Reedereien bieten einen Online-Check-in an, bei dem insbesondere Passagierdaten wie Passnummer und Ähnliches erfasst werden. Dieser Online-Check-in ist sehr zu empfehlen, da die Einschiffung im Hafen dann deutlich schneller vonstatten geht. Wer sich auf diese Weise vorab bereits online bei der Reederei registriert, kann dort dann auch schon bei vielen Reedereien vor der Reise Landausflüge buchen, Plätze in Spezialitätenrestaurants reservieren, Internet-Pakete (teils mit Rabatt) oder Getränkepakete buchen und Ähnliches. Im Rahmen von GURU24 helfen wir gerne - die Links zum Web Check-In sind hier ausführlich aufgelistet.

Das Mindestalter für eine Kreuzfahrt ohne Eltern regeln die Reederei recht unterschiedlich. Bei amerikanisch geprägten Reedereien liegt das Mindestalter für Reisende ohne ihre Eltern meist bei 21 Jahren ansonsten bei 18, gelegentlich auch 16.

Hunde und andere Haustiere dürfen gewöhnlich nicht auf ein Kreuzfahrtschiff. Aber es gibt einige Ausnahmen. Das GURU-TEAM steht im Rahmen von GURU24 mit Rat und Tat zur Seite.

Die meisten Reedereien haben eine eigene Abteilung, die sich mit größeren Feierlichkeiten an Bord beschäftigt und diese Events (gegen Gebühr) für Sie organisiert. Bei kleineren Anlässen wie Geburtstag an Bord gibt es bei einigen Redereien beispielsweise einen kostenlosen Kuchen, wenn man das vorher anmeldet. Andere verlangen Gebühren für solche Sonderleistungen. 

Kreuzfahrtschiffe sind wie schwimmende Hotels und stehen den Urlaubsdomizilen an Land in Nichts nach. Auf großen Schiffen kann es einige Tage dauern, bis Sie alle Möglichkeiten an Bord entdeckt haben. Sie können die Sonne von Ihrem Liegestuhl aus genießen, ein gutes Buch lesen und die ständig wechselnden Ausblicke bewundern. Nutze die umfangreichen Sport- und Fitnessangebote oder lass dich im Wellness-Bereich verwöhnen. Die ausgefallenen Angebote reichen sogar bis hin zu Kletterwänden und Schlittschuhbahnen auf dem Schiff. Vieles ist bereits zum günstigen Preis vorab buchbar- im Rahmen von GURU24 stehen wir mit Rat und Tat zur Seite!

Ein besonderer Anziehungspunkt ist sicher das Theater, denn hier werden während der Kreuzfahrt die unterschiedlichsten Veranstaltungen angeboten. Auszüge aus Musicals wechseln sich ab mit Kabarett, Varieté, Akrobatik oder Zaubershows. Wem der Sinn nach ein wenig Abenteuer und Nervenkitzel steht, ist im Spielcasino an der richtigen Adresse. Und wer dann immer noch nicht müde ist, kann sich im Nightclub oder in der Diskothek vergnügen.

Die Bordkarte im Scheckkarten-Format bekommt man meist direkt bei der Einschiffung. Bei einigen Reedereien liegt die Bordkarte nach der Einschiffung in der Kabine bereit. Diese Bord- oder Kabinenkarte ist multifunktional und dient als Zahlungsmittel an Bord, ist der Schlüssel zur Kabinentür und dient bei Verlassen und Betreten des Schiffs als Identitätsnachweis. Die Bordkarte sollte daher immer dabei sein! GURU-TIPP: Besorgen dir vor der Reise ein lässiges "Lanyard" zum umhängen deiner Bordkarte - diese kannst du übrigens auch im Reederei-Design im Bordshop kaufen!

Die vorherrschende Bordsprache ist abhängig von der Reederei. So ist die Bordsprache bei den deutschen Reedereien AIDA Cruises, TUI Cruises und Hapag Lloyd Deutsch. Bei Costa und MSC werden alle Durchsagen in mehreren Sprachen durchgeführt: Englisch, Italienisch, Deutsch, Französisch und Spanisch. Norwegian Cruise Line, Royal Carribean und Celebrity und bei anderen internationalen Reedereien ist die Bordsprache Englisch. Allerdings gibt es auf fast allen Kreuzfahrtschiffen deutschsprachige Speisekarten und Ansprechpartner. Touren und Ausflüge werden auch meist mehrsprachig angeboten.

Kreuzfahrtschiffe müssen permanent klimatisiert werden, weswegen es vor allem im Restaurant zu Beginn der Essenszeiten oder im Theater vor Beginn der Vorstellung zeitweise auch etwas kühler sein kann.
Wer empfindlich auf Klimaanlagen reagiert, sollte daher beispielsweise einen leichten Schal, einen leichten Pullover oder eine dünne Jacke dabei haben.

Auf allen Kreuzfahrtschiffen gibt es Raucherbereiche. Immer häufiger sind die aber recht eingeschränkt. In Kabinen und auch auf Kabinenbalkonen darf kaum noch geraucht werden.
Ganz wichtig: Niemals Zigaretten über Bord werfen. Die Gefahr, dass der Wind die brennende Zigarette wieder an Bord trägt ist groß und wie jeder weiß ist Feuer die größte Gefahr auf See und kann durch solche Unachtsamkeit schnell zur Realität werden. Vorallem bei LNG-Schiffen ist es ausdrücklich untersagt am Balkon zu rauchen - wenn betankt wird und die Kabine genau auf der "Betankungsseite" liegen würde. Bei Missachtung sind hohe Strafen zu bezahlen und eine Bordverweis ist möglich.

Typischerweise gibt es ein gedrucktes Tagesprogramm, dass die Passagiere am Abend vorher in die Kabine geliefert bekommen. Dort stehen alle wichtigen Informationen, Programmpunkte und Uhrzeiten.
Die Tagesprogramm sind außerdem immer auch an der Rezeption erhältlich. Immer mehr Reedereien haben auch Apps für Smartphone und Tablet, in der da Tagesprogramm ebenfalls enthalten ist und sich teils sogar individualisieren, mit Anmerkungen und Lesezeichen versehen lässt.

Shows im Theater und Animationsprogramm sind nahezu immer kostenlos. Manche Entertainment-Angebote wie 4D-Kino, Formel-1-Simulator sind extra zu bezahlen. Bei großen Schiffen kann es sinnvoll sein, sich schon vor der Reise einen Platz für bestimmte Shows (kostenlos) zu reservieren. Insgesamt lohnt sich aber ein genauerer Blick auf die Informationen der jeweiligen Reederei, denn was inklusive ist und was extra bezahlt werden muss, variiert von Reederei zu Reederei.

Der sogenannte Seetag ist ein Tag an dem in keinem Hafen angelegt wird. Das Schiff hat beispielsweise am Vorabend um 22 Uhr den Hafen verlassen und legt pünktlich am übernächsten Tag fest um 8 Uhr an der Pier. Kein Land ist möglicherweise in dieser Zeit in Sicht. Seetage eignen sich perfekt, um das Schiff zu erkunden oder ausgiebig auf dem Sonnendeck zu entspannen. An Bord ist es ganz einfach sportlich aktiv zu werden oder sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Oder einfach mal die Seele baumeln lassen, ein gutes Buch lesen oder den Blick auf den Ozean geniessen. Der Seetag ist auch eine wunderbare Zeit für einen SPA Aufenthalt. Wir empfehlen daher immer früh genug (am Besten vor der Reise) schon zu reservieren - alle Gäste sind an Bord und daher ist frühes buchen wichtig - unser GURU-TEAM steht mit Rat und Tat zur Seite und erledigt die Reservierung gerne im Rahmen von GURU24.

Zu den grundlegenden Dingen, die nicht mitgenommen werden dürfen, zählen: Waffen aller Art, also keine Messer sowie Baseballschläger oder Pfeffersprays, auch Kinder sollten ihre Spielzeugpistole lieber zu Hause lassen. Drogen und Rausch- oder Betäubungsmittel, und auch medizinisches Marihuana darf nicht mit an Bord.

Das Thema "Reisen mit körperlichen Einschränkungen" ist für uns sehr wichtig. Wir haben daher einige wichtige Infos hier kompakt zusammengefasst.

EINSCHIFFUNG - AUSSCHIFFUNG

Der Ablauf des Check-ins im Kreuzfahrt-Terminal unterscheidet sich im Detail von Reederei zu Reederei und von Hafen zu Hafen. Für die Abwicklung sind üblicherweise örtliche Unternehmen verantwortlich, die für die Reedereien arbeiten, sodass sich allein schon daraus Unterschiede ergeben.
Beispielsweise sollte man inzwischen bei vielen Reedereien den Kofferanhänger für die Einschiffung bereits am Koffer anbringen – dann geht’s im Hafen schneller. Die Druckvorlage mit der richtigen Kabinen-Nummer bekommt man dann bereits mit den Reiseunterlagen. Übrigens: das Gepäck wird nach dem Check-In von der Crew auf die Kabine gebracht. Somit ist vor dem Ablegen des Schiffes genügend Zeit um das Schiff zu erkunden und vielleicht einen ersten Drink mit Blick auf das Meer zu geniessen!

Der Beginn der Einschiffung ist von Reederei zu Reederei sehr unterschiedlich. Die Einschiffungszeit ist meist in den Reisedokumenten vermerkt.

Einschiffung bedeutet nicht, dass man zu dieser Zeit auch schon in die Kabine kann. Meist sind die Kabinen zwischen 13 und 15 Uhr bezugsbereit.
Rechne damit, dass du nicht sofort nach Einschiffung in die Kabine kannst und plane entsprechend dein Handgepäck.

GURU-TIPP: Packe beispielsweise Badekleidung ins Handgepäck, wenn du schon am Nachmittag des Einschiffungstags in den Pool möchtest. Oder geniesse eine entspannte Zeit bei einem Getränk oder erkunde das Schiff - dein Urlaub startet sobald du an Bord bist - es ist ein herrliches Gefühl!

Gewöhnlich hat mit Beginn der Einschiffung auch bereits mindestens eines der Restaurant geöffnet, typischerweise das Buffetrestaurant.

Handgepäck bleibt bei dir. Großes Gepäck wie Koffer werden bereits vor dem Check-in im Kreuzfahrt-Terminal abgegeben. Manchmal übernimmt die Reederei das Gepäck sogar schon am Flughafen, wenn die Anreise über die Reederei (Reedereiflüge) gebucht wurde.
Die Koffer werden dann direkt in oder vor die Kabine geliefert. Die Lieferung des Gepäcks dauert allerdings auch mal bis kurz vor Abfahrt des Schiffs. Jedenfalls musst du das Gepäck nicht selbst schleppen :).

Das ist von Reederei zu Reederei sehr unterschiedlich. Meist jedoch – vor allem bei internationalen Reeedereien – müssen Passagiere die Kabine bis 8 Uhr räumen und bis 9 Uhr von Bord gehen.
Wer gerne länger an Bord bleiben möchte, sollte sich vorher bei der Reederei informieren, denn bei manchen Reedereien dürfen Passagiere auch deutlich länger an Bord bleiben. Gelegentlich ist ein längerer Aufenthalt gegen Aufpreis möglich. Sollte noch etwas Zeit bis zum Abflug sein und du keinen Reedereiflug gebaucht haben (hier ist der Transfer zum Flughafen meist inkludiert) plane deinen Tag inkl. Gepäck gut ein. Oft finden sich in der Nähe der Häfen kleine Cafes und tolle Städte (z.B. Barcelona) und die Zeit kann für eine kurze Tour auf eigene Faust genutzt werden. 

Wenn man seinen Koffer nicht selbst von Bord tragen will, muss man das Gepäck typischerweise am Vorabend des Ausschiffungstages fertig gepackt vor der Kabine im Gang abstellen. Bei manchen Reedereien muss dies bis 22 Uhr geschehen, manchmal auch erst später bis 1 Uhr. Die genaue Zeit findet man im Tagesprogramm an Bord. Die Koffer auf dem Kabinengang werden von der Crew eingesammelt und bei der Ausschiffung in der Terminal-Halle zur Abholung bereitgestellt.
Alternativ kann man sein Gepäck aber auch selbst von Bord nehmen, was allerdings vor allem auf großen Schiffen nicht gerne gesehen wird, weil es zu Engpässen in den Gängen und Aufzügen führt, wenn das zu viele Passagiere machen. Nimmt man sein Gepäck selbst mit von Bord, darf man jedenfalls nicht erwarten, dass einem jemand dabei hilft – auch nicht, wenn die Ausschiffung über eine abschüssige Gangway oder Treppe erfolgt.

Einige Reedereien bieten eine Kofferaufbewahrung an Bord an. Das ist vor allem dann praktisch, wenn man die Kabine bereits um 8 Uhr verlassen muss, der Transferbus aber erst deutlich später fährt.
Im Kreuzfahrt-Terminal selbst gibt es dagegen in der Regel keine Kofferaufbewahrung. Wer einen späten Rückflug hat und den Tag noch in der Stadt verbringen möchte, hat zwei Möglichkeiten: Koffer zum Flughafen bringen und dort schon einchecken oder aufbewahren lassen und von dort einen Ausflug unternehmen. Oder einen Ausflug der Reederei buchen, der speziell für abreisende Gäste angeboten wird und am Flughafen endet. Oder einfach auf eigene Faust mit dem Koffer die (meist) nahe Stadt erkunden, in ein Cafe setzen und dem bunten Treiben zu sehen und die letzten Stunden geniessen.

BABIES - KINDER - TEENS

Große Kreuzfahrtschiffe haben relativ umfangreiche Einrichtungen zur Kinderbetreuung. Kids Club und Teens Club sind typischerweise in mehrere Altersgruppen gegliedert und mit gut ausgebildetem Personal. Die Betreuung beginnt meist mit Kindern ab drei Jahre, aber auch Babysitting bieten einige Reedereien an. Letzteres typischerweise allerdings nicht kostenlos. Keine oder nur eingeschränkte Kinderbetreuung gibt es auf kleineren Kreuzfahrtschiffen, insbesondere wenn Familien nicht zu der Zielgruppe der jeweiligen Reederei gehören.

Solange am Ende der Kreuzfahrt die 24. Woche noch nicht erreicht ist, steht dem nichts im Wege. Sicherheitshalber sollten Sie aber eine ärztliche Bescheinigung über den berechneten Geburtstermin und einen allgemein guten, gesundheitlichen Zustand mitbringen. Das vermeidet Diskussionen bei der Einschiffung. Denn ab der 24. Woche sind Reedereien strikt und verweigern die Beförderung.

ESSEN - TRINKEN - RESTAURANTS

Immer im Reisepreis enthalten sind zum Frühstück Filterkaffee und Tee sowie fast immer auch einfacher Fruchtsaft. Bei US-Reedereien gibt es meist auch ungesüßten Eistee und Leitungswasser in den Restaurants mit Bedienung am Tisch.

Darüber hinaus unterscheiden sich die Reedereien stark: Manchmal sind Softdrinks, Hauswein und Bier zum Essen inklusive (zum Beispiel AIDA), manchmal noch deutlich mehr (was wie beispielsweise bei TUI Cruises oder Norwegian Cruise Line als „all inclusive“ bezeichnet wird).

Viele Reedereien bieten so genannte „Getränkepakete“ an = einen pauschalen Betrag pro Tag bezahlen und dafür so viel trinken, wie man es möchte.
Typischerweise gibt es unterschiedlich umfangreiche und entsprechend unterschiedlich teure Getränkepakete mit und ohne alkoholische Getränke sowie günstigere Pakete, in denen Getränke nur zu den Mahlzeiten, nicht jedoch an den Bars enthalten sind.
Zu beachten ist, dass nahezu alle Reedereien (Ausnahme: Royal Caribbean International, Celebrity Cruises) verlangen, dass gegebenenfalls alle Bewohner einer Kabine ein Getränkepaket buchen. Es ist also nicht möglich, nur ein Paket zu kaufen und zu zweit oder zu dritt davon zu profitieren (was in den Bedingungen aber eigentlich ohnehin ausgeschlossen ist!!).

Bei deutschen Reedereien gilt typischerweise deutsches Recht. Internationale Reedereien, insbesondere amerikanische geprägte, setzen die Altersgrenze für Alkohol an Bord dagegen nach amerikanischen Maßstäben fest: Alkohol erst ab 21, was auch für Bier und Wein gilt.
Allerdings senken auch US-Reedereien die Altersgrenze bei Kreuzfahrten in Europa oft auf 18.
Wer sicher gehen will, sollte daher bei der Reederei für die jeweils konkrete Reise nachfragen. Manchmal greift das Alkoholverbot unter 21 nämlich auch schon bei Transatlantik-Reisen die in Europa beginnen, aber in den USA enden.

Reedereien sind auf Diät-Anforderungen ihrer Gäste sehr gut eingestellt, insbesondere im Hauptrestaurant.
Wer dringend auf eine bestimmte Diät angewiesen ist, sollte das aber vor der Reise beziehungsweise schon vor der Buchung sicherstellen. Vegetarische und laktosefreie Gerichte sind meist bereits auf der Speisekarte gekennzeichnet, ebenso wie kalorienarme und besonders leicht bekömmliche Gerichte.
Wichtig ist - alle Unverträglichkeiten müssen schon vor Reisebeginn bekanntgegeben werden. Im Rahmen von GURU24 stehen wir mit Rat und Tat zur Seite.

GELD - BORDRECHNUNG

Die Trinkgeld-Empfehlungen und -Regelungen unterscheiden sich von Reederei zu Reederei sehr stark. Sie reichen von „Trinkgeld im Reisepreis inklusive“ bis zu konkreten Empfehlungen, die automatisch dem Bordkonto belastet werden. In den jeweiligen Angebotsdetails ist alles ausführlich beschrieben.

Auf internationalen Schiffen wird ein verpflichtendes und nicht stornierbares Service-Entgelt von 15 oder 18 Prozent auf Getränkepreise aufgeschlagen. In den jeweiligen Angebotsdetails ist alles ausführlich beschrieben.

Die Kreditkarte ist meist der bequemste Weg, seine Bordrechnung auf einer Kreuzfahrt zu bezahlen weil man sich am letzten Reisetag nicht an der Rezeption anstellen muss. Prepaid-Kreditkarten werden nicht immer akzeptiert, hier sollte man vorher bei GURU-TEAM nachfragen.
Bei den meisten Reedereien ist außerdem Barzahlung am Ende der Reise möglich. Allerdings ist das oft umständlich und zu Beginn der Reise wird eine Vorauszahlung verlangt. Das Bordkonto muss mit diesen Vorauszahlungen während der Reise gedeckt sein. Tipp für Barzahler: Wer am Anfang der Reise seine Kreditkarte zur Deckung des Bordkontos einlesen lässt, kann dennoch am Ende der Reise in bar bezahlen, erspart sich durch die Kreditkarte aber das Hinterlegen einer Vorauszahlung und bei internationalen Reedereien die leidige Diskussionen um die Barzahlung beim Check-in.
Wenn du noch keine Kreditkarte hast - hol dir die gebührenfreie Mastercard-Gold von willweg inkl. einem € 25 Reisegutschein!

Das Auschecken erfolgt automatisch bei Verlassen des Schiffs, wenn die Bordkarte gescannt wird.
Allerdings muss vorab die Bordrechnung beglichen sein. Denn ist die Rechnung nicht beglichen, ist eine Ausschiffung nicht möglich. Hat man eine Kreditkarte einlesen lassen, geschieht das automatisch und man findet am Abreisetag eine Rechnung an der Kabinentür.

GESUNDHEIT

Gerade jene, welche das erste mal eine Kreuzfahrt buchen wollen machen sich zu diesem Thema oft zu viele Sorgen. Auf den meisten Kreuzfahrten gibt es nur sehr geringen oder gar keinen Seegang.
Ob jemand seekrank wird oder nicht, ist etwas sehr individuelles. Manche Menschen reagieren empfindlich, andere kommen auch mit schwerem Seegang problemlos zurecht. Auch Faktoren wie Müdigkeit, Anstrengung, Ernährung, Jetlag und Sonneneinstrahlung während des Tages können Einflussfaktoren sein. Seekrank kann grundsätzlich jeder werden. Selbst Crew-Mitglieder und erfahrene Kapitäne sind davor nicht sicher.
Dennoch gibt es keinen Grund zu übermäßiger Sorge: Die Schiffe vermeiden Regionen mit stärkerem Seegang so gut wie möglich und nur selten ist der Seegang so stark, dass viele Passagiere krank werden.
Vorbeugend können Sie sich von ihrem Hausarzt Medikamente gegen Seekrankheit verschreiben lassen. Aber auch an Bord gibt es entsprechende Mittel, oft sogar kostenlos.

Ja, eine Auslands-Krankenversicherung mit weltweiter Gültigkeit ist dringend zu empfehlen, auch wenn beispielsweise nur das Mittelmeer bereist wird.
Die Arztbehandlung an Bord der Kreuzfahrtschiffe wird prinzipiell privat abgerechnet und kann sehr hoch ausfallen. Versicherungsrechtlich befinden Sie sich außerdem meist noch nicht einmal mehr in Europa, sondern in dem Land, unter dessen Flagge Ihr Schiff fährt, also beispielsweise Bahamas, Bermudas, Panama.
Aber selbst wenn Sie unter einer europäischen Flagge wie Italiens oder Maltas fahren, wird Ihnen die private oder gesetzliche Krankenkasse die hohe Privatrechnung nicht oder nur zu einem geringen Anteil erstatten.
Das GURU-TEAM steht mit Rat und Tat zur Seite und bucht gerne einen maßgeschneiderten Reiseschutz  - sicher ist sicher - besser zu gut versichert sein als im Nachgang hoe Kosten zu bezahlen!

Jedes Hochsee-Kreuzfahrtschiff ist mit einer Krankenstation ausgestattet. Auf großen, modernen Schiffen gleicht deren Einrichtung einer Notaufnahme im Krankenhaus an Land.
Rechnn auf internationalen Schiffen damit, dass der Arzt nur Englisch spricht. Im Notfall steht aber meist deutschsprachige Gästebetreuung zum Übersetzen bereit.
Achtung: Abgerechnet werden Medikamente und Arztbehandlung generell auf Privat-Basis, eine Auslands-Krankenzusatzversicherung ist dringend zu empfehlen - das GURU-TEAM steht mit Rat und Tat zur Seite und vermittelt gerne einen maßgeschneiderten Reiseschutz.

Auf manchen Schiffen gibt es Dialyse-Einrichtungen, auch gibt es speziellen Dialyse-Kreuzfahrten, bei denen eine umfassende Betreuung von Dialyse-Patienten sichergestellt ist.
Erkundige dich vor der Buchung über die Möglichkeiten und welche Medikamente, Verbrauchsmaterialien und Ausrüstung Sie gegebenenfalls selbst mitbringen müssen. Im Rahmen von GURU24 stehen wir mit Rat und Tat zur Seite.

HAFEN - LANDGANG

Landausflüge sind – sofern im Angebot nicht ausdrücklich erwähnt – in der Regel nicht im Reisepreis eingeschlossen. Die Buchung der Landausflüge erfolgt entweder vorab oder an Bord. Wir empfehlen Ihnen, die Ausflüge schon vorher zu buchen, da diese auf Grund der hohen Nachfrage schnell ausverkauft sein können. Im Rahmen von GURU24 stehen wir mit Rat und Tat zur Seite!

Sobald das Schiff im Hafen anlegt, werden in der Regel zuerst die Gäste ausgeschifft, die einen von der Reederei organisierten Ausflug gebucht haben. Danach steht es jedem frei, individuell das Schiff zu verlassen um die Umgebung zu erkunden. Bitte immer daran deneken, wieder pünktlich an Bord zu sein - das Schiff wartet nicht. Für bestimmte Häfen muss ein Einzelvisum vor Abreise beantragt werden, wenn Sie allein von Bord gehen wollen. Bei organisierten Ausflügen werden Sammelvisa beantragt. Ausflüge können easy online gebucht werden - im Rahmen von GURU24 helfen wir natürlich gerne.

Nein, jeder kann auch einfach mal die Ruhe an Bord genießen. Das bleibt ganz dir überlassen. Viele unserer Gäste nutzen die Zeit, vorallem wenn Sie die angefahrene Destination bereits kennen, für ausgiebige SPA Besuche und erleben das Schiff auf Ihre ganz persönliche Art und Weise.

Bei Ausflügen, welche über die Reederei gebucht werden, ist alles organisiert und es besteht kein Risiko, bei Verspätungen womöglich das Schiff zu verpassen.
Bei eher abgelegenen Häfen kann der Ausflug über die Reederei schon deshalb günstiger sein, weil man sich damit die Shuttlebus- oder Taxifahrt in die Stadt spart. Individuelle Ausflüge sind dagegen meist günstiger oder doch zumindest deutlich individueller, flexibler und persönlicher. Je nach Hafen und persönlichen Vorlieben kann also das eine oder das andere die bessere Wahl sein. Im Rahmen von GURU24 stehen wir mit Rat und Tat zur Seite - individuelle Auflüge können hier ganz einfach direkt online gebucht werden.

In manchen Häfen können große Kreuzfahrtschiffe nicht anlegen. In diesen Fällen ankert das Schiff vor dem Hafen. Anschließend bringen kleine Tender-Boote die Passagiere an Land.
Wer wann tendern darf, regeln Reedereien unterschiedlich. Teilnehmer über die Reederei organisierter Landausflüge haben meist Vorrang. Die übrigen Passagiere müssen sich zu bestimmten Zeiten (kostenlose) Tender-Tickets abholen, mit denen ihnen ein bestimmtes Tenderboot und damit eine ungefähre Abfahrtszeit zugewiesen wird.

GURU-TIPP! Für die Rückfahrt zum Schiff empfiehlt es sich, nicht in letzter Minute zu kommen, denn je näher die Abfahrtszeit des Schiffs rückt, desto länger sind meist die Warteschlangen.

Typischerweise müssen Passagiere spätestens eine halbe Stunde vor der offiziellen Abfahrt des Schiffs wieder an Bord sein. Genaue Informationen dazu erhalten gibt´s jeweils beim Verlassen des Schiffs bzw. geben die Reedereien in ihrem Tagesprogramm die sogenannte „Last Boarding Time“ an, die eingehalten werden muss.
Die offizielle Abfahrtszeit bedeutet: In diesem Moment legt das Schiff bereits ab. Die Gangway ist zu diesem Zeitpunkt abgebaut.

KABINEN

Auf fast allen Kreuzfahrt-Schiffen sind die Kabinen hinsichtlich Größe und Ausstattung nahezu identisch. Trotzdem gibt es mehrere Kabinen-Kategorien, deren Preise sich stark unterscheiden. Generell gilt: unten ist günstiger als oben, Bug/Heck sind günstiger als die Schiffsmitte und Innenkabinen sind billiger als Außenkabinen, Balkonkabinen und Suiten. Es kommt also auf Ihre Präferenzen und natürlich auf Ihr Urlaubs-Budget an.

Innenkabinen
sind günstiger als Außen- oder Balkonkabinen, haben aber kein Tageslicht und keinen Blick nach draußen.

Aussenkabinen
haben Tageslicht und fest eingebaute Fenster oder Bullaugen, die sich nicht öffnen lassen.

Balkonkabine
haben Fenster zum öffnen, um jederzeit Wind und Meer zu lauschen oder auch mal allein ein gutes Buch zu lesen. Auf modernen Schiffen mit sehr vielen Balkonkabinen ist der Mehrpreis zur Außenkabine gering. Ob eine Außenkabine oder doch eine Balkonkabine gebucht wird, hängt vor allem davon ab, ob der Balkon genutzt wird.

Aber noch eine Vielzahl anderer Kriterien spielen bei der Kabinen-Wahl eine Rolle – beispielsweise ruhige Lage, Entfernung zu häufig frequentierten Bord-Einrichtungen und vieles mehr. Unser GURU-TEAM steht bei der Auswahl der perfekten Kabine mit Rat und Tat zur Seite - online auf unserem Buchungsportal werden LIVE alle noch verfügbaren Kabinentypen angezeigt.

Im Schnitt haben Kabinen eine Grüße von 14 bis 20 Quadratmeter inklusive Bad und Balkon. Das klingt im ersten Moment nach räumlicher Enge. Aber dann wundert man sich doch, denn dank geschickter Konzeption hat man wirklich viel Platz. Alle Kabinen haben ein Bad, zwei unten stehende Betten (getrennt oder als Doppelbett stellbar), einen Kleiderschrank, Telefon (Vorsicht – Ferngespräche gehen via Satellit und sind sehr teuer, besser Handy benutzen), Bord-TV und Klimaanlage, mitunter auch eine Minibar. Außer auf einigen älteren Schiffen ist ein Safe in jeder Kabine. Häufig können Kabinen mit drei oder vier Personen belegt werden – dafür gibt es obere Klappbetten oder Umbau-Sofas. Die genaue Größe und Ausstattung ist jeweils beim Angebot genau angezeigt und dargestellt.

Ob gleich bei der Buchung bereits eine ganz bestimmte Kabine ausgewählt werden kann, hängt bei manchen Reedereien von der Buchungskategorie ab. Bei einigen Reedereien ist die Auswahl der konkreten Kabine nur in teureren Buchungskategorien möglich. Bei den günstigeren Varianten wird lediglich eine bestimmte Kabinenkategorie (Innen-, Außen- oder Balkonkabine) gebucht und die Kabinen-Nummer wird erst kurz vor der Reise oder auch erst bei der Einschiffung zugewiesen. Dies gilt für so genannte Glücks- oder Garantie-Kabinen. 
Bei einigen anderen wird die Kabinen-Numer bereits bei Buchung gezeigt - unser Buchungssystem zeigt dies online sehr genau im Angebotsdetail.

Die Bezeichnung „Kabine mit eingeschränkter Sicht“ bedeutet, dass die Aussicht aus dem Fenster zum Beispiel durch Rettungsboote oder Pfeiler teilweise oder komplett verdeckt ist. Außen- und Balkonkabinen mit dieser Einschränkung sind in der Regel günstiger und werden daher gerne als Alternative zur fensterlosen Innenkabine gewählt.

Kabinen sind, ebenso wie das restliche Schiff, klimatisiert. Die Klimaanlage ist in den Kabinen individuell regelbar, aber nur in seltenen Fällen komplett abschaltbar.

Ja, wie in gut ausgestatteten Hotelzimmern ist auch in den Kabinen der Kreuzfahrtschiffe immer einen Fön vorhanden. Dieser befindet sich in der Regel in einer der Schubladen des Spiegeltischs.

Fernsehgeräte sind in den Kabinen vorhanden. Welche Sender dort verfügbar sind, hängt aber unter anderem vom Fahrtgebiet ab. Insbesondere bei internationalen Reedereien ist eventuell nur ein einziger oder auch mal gar kein deutschsprachiger Sender verfügbar. Bei vielen Reedereien zb. AIDA wird auch das tägliche Showprogramm übertragen. Viele Informationen der Reederei werden jedenfalls über das TV-Gerät an die Gäste ausgespielt.

Badetücher – auch farbige Strandtücher für den Landgang – gibt es entweder in der Kabine oder direkt am Pool. Die weißen Handtücher aus dem Kabinen-Bad dürfen dagegen nicht mit an den Pool oder an Land genommen werden.

GURU-TIPP! Wer plant, in einem Hafen an den Strand zu gehen, sollte eventuell eigene, leichte Microfaser-Handtücher mitbringen. Denn die sind handlicher und leichter zu tragen als die großen Baumwoll-Badetücher vom Schiff.

Nahezu alle Reedereien bieten gegen Gebühr einen Aufbügel- und Reinigungsservice an. Die Preise sind typischerweise recht günstig im Vergleich zu Reinigungspreisen an Land. Die gereinigte Wäsche wird beim Express-Service teils noch am selben Tag oder am Folgetag in die Kabine geliefert, ansonsten dauert es typischerweise ein bis maximal zwei Tage.

Nein, aus Sicherheitsgründen darf auch kein eigenes Bügeleisen mitgebracht werden. Wäscherei- und Bügelservice werden an Bord gegen Gebühr angeboten. Auf manchen Schiffen gibt es eigene Bügelzimmer oder Waschsalons zur Selbstbedienung. Siehe „Gibt es einen Wäscherei-Service?“

Typischerweise sind die Betten als Doppelbett angeordnet. Auf Wunsch – aber nicht auf allen Schiffen – lassen sich die Betten auch trennen beziehungsweise zusammenstellen. Ansprechpartner ist dafür gegebenenfalls der Kabinensteward.
Bei manchen Reedereien kann man bereits vor der Reise angeben, wie die Betten gestellt sein sollen. Wem getrennte Betten wichtig sind, sollte schon vor der Buchung klären, inwieweit getrennte Betten in der gewünschten Kabine möglich sind.
Ebenso sollte man schon bei der Buchung klären, ob – vor allem bei älteren Schiffen – eine Doppelbett-Anordnung möglich ist. Denn bei diesen Schiffen ist das manchmal nicht möglich.

Auf immer mehr Schiffen gibt es zumindest eine kleine Zahl an echter Einzelkabinen. Dennoch sind Einzelkabinen weiterhin eher selten.
Einige Reedereien bieten – zumindest zu manchen Terminen – auch Doppelkabinen ohne Einzelzuschlag an. Wie hoch der Zuschlag für Alleinreisende ist, variiert von Reederei zu Reederei und teils von Reise zu Reise sehr stark. Oft gibt es auch kurzfristige Aktionen mit reduzierten Zuschlägen. Einfach unsere Online-Suche verfeinern und schon gibt´s das passende Angebot zu GURU-BESTPREIS.

Einige Reedereien verfügen über einen 24-Stunden Kabinenservice. Je nach Reederei und gebuchter Kategorie ist dieser kostenfrei oder kostenpflichtig.

Die meisten Kreuzfhartschiffe sind sowohl mit amerikanschen als auch europäischen Steckdosen ausgestattet. Es kann niemals schaden einen zusätzlichen Adapter dabei zu haben. Zum Beispiel, wenn die Steckdosen in der Kabine nicht ausreichen oder wenn bei einem Ausflug an Land das Smartphone zu laden wäre. 

POOL - SPA - FITNESS

Das ist von Schiff zu Schiff unterschiedlich. Wenn das wichtig ist, bitte das GURU-TEAM kontaktieren und erkundigen.
Auf neuen Schiffen kommt meist gechlortes Süßwasser zum Einsatz, auf älteren eher Salzwasser. Süßwasser wird teils in den Häfen betankt, teils aber auch an Bord in Osmose-Anlagen aus Meerwasser gewonnen. Meerwasser wird dagegen direkt aus dem Ozean in die Pool gepumpt – natürlich nach Durchlauf einer Reinigungsanlage.

Das Fitness-Studio ist an Bord der Kreuzfahrtschiffe kostenfrei benutzbar. Lediglich bei speziellen Kursen wie Zumba, Pilates, Spinning, Yoga und Ähnliches wird oft eine Gebühr verlangt.

Bei den meisten Reedereien gilt ein Mindestalter von 14, 16 oder 18 Jahren.
Manchmal dürfen auch jüngere Kinder und Jugendliche den Fitness-Bereich in Begleitung Erwachsener nutzen. In Absprache mit den Fitnesstrainern sind oft auch Ausnahmen möglich, insbesondere außerhalb der Stoßzeiten. Oder es wird eine Haftungsfreistellungserklärung („Waiver“) für Kinder zwischen 14 und 16 verlangt, wie etwa bei Celebrity Cruises.

 

zoom

Alle Angaben ohne Gewähr und vorbehaltlich der Verfügbarkeit.